Anwendung

Anwendungsgebiete

Ein Besonderer Einsatzschwerpunkt liegt im Bereich der Tierhaltung. Darunter zählen: PFERDESPORT, HAUSTIERE, BIOBAUERN, TIERHEIME, ZOOHANDLUNGEN, ZUCHTVERBÄNDE UND KLEINTIERHALTUNG.

Al Faras ist langfristig und hochwirksam in Pferdeboxen, Kuh- Schweine- und Hühnerställe einsetztbar. Selbst bei Hunde- und Katzenflohbefall, Fliegen, Schnaken und Bremsen werden nach einsprühen von den Tieren abgehalten und es kommt zu keiner Bakterienübertragung durch Insekten. Es werden Wände, Räume, Boxen und Ecken ausgesprüht und die Wirkung tritt sofort ein. Al Faras ist ein anwendungsfertiges Umgebungssprühmittel aus Chrysanthemen-Blüten-Extrakt, wird es biologisch abgebaut und enthält keine Gefahrenstoffe für Mensch und Tier.

Ein anderer Einsatzschwerpunkt liegt im Wohn, Arbeits- und Schlafbereich.

Darunter Zählen: HOTELS, KINDERGÄRTEN, ALTENHEIME, CAMPINGPLÄTZE, JUGENDHERBERGEN, HAUSVERWALTUNGEN UND HAUSHALTE. Es ist einsetzbar gegen alle fliegenden und kriechenden Plagegeister wie: Ameisen, Assel, Silberfischchen, Vorrats- Hygiene- und Materialschädlinge. Nach einsprühen von Fenster- und Türrahmen, werden die Insekten deutlich vor dem Eindringen abgehalten. Im Wohnbereich eingesetzt, werden Plagen schnell und zuverlässig eingedämmt und vernichtet.

orange

Da Al Faras biologisch abbaubar ist, kann es auch vorbeugend eingesetzt werden. Es verfügt über einen sofortigen Austreibungseffekt und ist über mehrere Wochen wirksam.

Im Gartenbereich ist es einsetzbar gegen Ameisen, Blattläuse und sonstige Gartenplagen so wie lästigen Pflanzenschädlinge. Dazu besprüht man die Pflanzenstiele und durch den Austreibungseffekt, werden Schädlinge vom anfressen der Pflanzen abgehalten.

Al Faras ist also überall wirkungsvoll einsetzbar zudem noch umweltfreundlich und es ersetzt andere giftige umweltschädliche Wirkstoffe.

Al Faras hat ein Breitbandspektrum.

Anwendungsbeispiele:

Vorratsschädlinge:
Dürrobstmotte, Mehlmotte, Brotkäfer, Reismehlkäfer, Mehlmilbe u.v.m.

Materialschädlinge:
Messingkäfer, Staublaus, Kleidermotte, Silberfischchen u.v.m.

Hygieneschädlinge:
Hausmilbe , Hühnermilbe , Katzen- Menschen- Hunde- und Rattenflöhe, Schabenarten, Mückenarten, Fliegenarten und deren Maden u.v.m.

Lästlinge:
Ameisenarten , Schnaken , Asseln , Wespen u.v.m.

Ausbringungsarten:
Sprühen mit Pumpensprüher oder ULV-Nebelgeräte.

Wirkung:
Austreibeeffekt sofort und über mehrere Wochen wirksam (Breitbandspektrum)